Singende Schwester

17.06.2018

In der vergangenen Woche versammelte man sich nach dem Abendgottesdienst - wie immer am 3. Freitag eines Monats - zur "Aktion Feuerkorb" vor der Margaretenkirche. Dies geschieht in Erinnerung an die für die Ortsgemeinde so wichtigen Treffen in den Jahren der drohenden Kirchenschließung.

Diesmal war unter den Teilnehmern auch Schwester Irmlinde, Dominikanerin aus dem Kloster Arenberg bei Koblenz, die sich auf Verwandtenbesuch in Münster befindet. Sie sang nicht nur mit Freude die Lieder mit, sondern begeisterte die Runde auch mit Sologesängen, die die 82jährige mit erstaunlich klarer Stimme vortrug. Natürlich durfte auch das Lied "Dominique" nicht fehlen, das auch in französischer Version erklang. Länger als gewohnt verweilte man auf dem Kirchplatz, interessiert hörte man den spannenden und klugen Berichten über das Klosterleben zu und so manche Weinflasche wurde geleert. I

Im Leben einer Großgemeinde ist dieser Abend sicher nur eine Randnotiz wert. Für die Teilnehmer des "Feuerkorbs" war der Besuch der singenden Schwester eine eindrucksvolle Glaubensstärkung.

 

Fotos: Rosa Symalla

Bilder Galerie: 

Das könnte sie auch interessieren

Weg im Münsterland
Unter diesem Thema lud der Kirchort Margareta die Gäste des Campingplatzes Münster zu einer gemeinsamen... [mehr]
Subsidiar Dr. Martin H. Thiele bei seiner Abschiedspredigt
Nach dreijähriger Tätigkeit in der Gemeinde Sankt Mauritz wurde  Subsidiar Dr. Martin H. Thiele verabschiedet... [mehr]
Münster (pbm/acl). Buntes Scheinwerferlicht säumt die Ufer bei der Einfahrt ins Hafenbecken. Auch an Deck der... [mehr]