Direkt zum Inhalt


Termine

Kultur

JuBl St. Konrad (Junge Bläser St. Konrad)

Seit 2015 werden am Kirchort Konrad junge Posaunisten und Bariton-Spieler auf die Ensemblearbeit vorbereitet. Die JuBl St. Konrad treffen sich Samstags zu regelmäßigen Proben und bereichern Familien- und Schulabschlussgottesdienste mit ihren festlichen Klängen. Seit Herbst 2016 werden die älteren „Jungen Bläser“ durch Schüler der ehemaligen Posaunen AG der Pleisterschule verstärkt. Neuzugänge,

von wegen paradies

Eine Ausstellung in der Erphokirche vom 14. Februar bis 3. April 2016 Paradiesvorstellungen gibt es in verschiedenen Religionen und Weltanschauungen mit je eigener Färbung. Liegt das Paradies unwiderruflich hinter uns, außerhalb von Raum und Zeit? Ist die Tür endgültig verschlossen? Oder ist das Paradies das Endziel des Lebens, jenseits oder diesseits? Liegt es an der Nordsee oder in der Südsee,

Kunstwerk des Monats

Alles hat seine Stunde Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit: eine Zeit zum Suchen und eine Zeit zum Verlieren, eine Zeit zum Behalten und eine Zeit zum Wegwerfen, eine Zeit zum Zerreißen und eine Zeit zum Zusammennähen, eine Zeit zum Schweigen und eine Zeit zum Reden, eine Zeit zum Lieben und eine Zeit zum Hassen, eine Zeit für den Krieg und eine Zeit für den Frieden.

Cantabile St. Konrad

Das Vokalensemble Cantabile findet sich, singt und spielt auf Initiative und unter Leitung von Susanne Tyczewski zu speziellen liturgischen Höhepunkten oder besonderen Anlässen in der Konradkirche und der Pfarrei Sankt Mauritz. Fast alle Sängerinnen und Sänger sind noch anderweitig als Chorsänger, Organisten oder instrumental musikalisch aktiv und freuen sich, wenn sie zwei- bis dreimal im Jahr

Projektchor Konrad/Margareta

Der Projektchor an der Maragaretakirche ist zur Zeit der ehemligen St. Benedikt-Gemeinde, jetzt die Kirchorte Konrad und Margareta, im Jahre 2009 aus der Taufe gehoben worden. Angesprochen fühlen sollen sich Musik- und Sangesinteressierte, die eher die „freie Mitarbeit“ in einem Chor anstreben und somit nur zu ein oder zwei Anlässen pro Jahr mitmachen möchten. Der musikalische Schwerpunkt liegt

Kapelle Haus Lütkenbeck

Haus Lütkenbeck liegt im Bereich des Kirchorts Herz Jesu und gehört zu den Adelssitzen, die die Stadt Münster seit Jahrhunderten wie einen Kranz umgeben. 1695 ging das Gelände und ein Vorgängerbau an die Familie Droste zu Vischering über, in deren Eigentum es noch heute ist. Um 1701 begann eine großangelegte Neubaumaßnahme, zunächst mit der heute noch bestehenden Kapelle in Form eines Oktogons.

Prozessionsweg

Der Mauritzer Prozessionsweg ist ein Teil des Pilgerwegs von Münster nach Telgte. Schon seit mehr als 400 Jahren sind gläubige Menschen betend den Prozessionsweg in Mauritz gegangen und viele Spaziergänger haben auf dem Weg ins Grüne Erholung gesucht. Dieser Weg ist ein ganz besonderes und in Münster einmaliges Kulturgut, das man hegen und pflegen muss. Zu diesem Zweck wurde die Initiative

Musik, Kunst & Kultur

Unser Glaube ist kulturprägend - die Kultur um uns herum hat Auswirkungen auf unseren Glaube und unser Kirche-Sein. Aufgrund dieses dynamischen Miteinanders möchten wir den Dialog aufnehmen. ... mit der Kunst, die uns umgibt: unsere Kirchengebäude unsere kirchenmusikalischen Angebote der Prozessionsweg als prägender Ort für unseren Stadtbezirk ... mit der Kultur, die unsere Zeit prägt: die

Kunst- und Kulturkirche Erpho

Die Erphokirche hat sich über viele Jahre einen guten Ruf als "Kulturkirche" erworben. Diese Etikettierung findet sich auch im Pastoralkonzept unserer Pfarrei. Sie ist grundgelegt in dem, was seit vielen Jahren in und an Erpho passiert. Kultur - ob Konzert, Ausstellung, Lesung oder Musik - ist wesentlicher Ausdruck unseres Glaubens und gleichzeitig vermittelt die Kultur zwischen der christlichen