Direkt zum Inhalt


Termine

Orgeln

Orgel der Margaretakirche

Die kleine, aber feine Orgel (12 Register), 1960 von der Firma Breil in Dorsten gebaut, konnte die Gemeinde 1975 vom Priesterseminar Münster übernehmen. In den 80er Jahren wurde im Bereich der ehemaligen Taufkapelle eine Werktagkapelle errichtet, nicht zuletzt auch, um Heizkosten zu sparen. Dieser Raum ermöglicht kleineren Gemeinden ein intensives Erleben des Gottesdienstes.

Orgeln in der Pfarrei Sankt Mauritz

Hier eine kleine Sammlung externer Links über die Orgeln unserer Gemeinde: Erphokirche: Orgelmagazin Münster / Wikipedia Herz-Jesu-Kirche: Orgelmagazin Münster Konradkirche: Orgelmagazin Münster Margaretakirche: Orgelmagazin Münster Mauritzkirche: Orgelmagazin Münster / Wikipedia Piuskirche: Orgelmagain Münster

Die Orgel der Mauritzkirche

Die heutige Orgel in der Mauritzkirche ist ein Exponent des romantischen Orgelbaus und das größte und kunsthistorisch wertvollste Instrument der Stadt Münster. Gebaut wurde die Orgel 1882. Die Orgelgeschichte beginnt aber viel früher. Sie ist gekennzeichnet durch Zerstörungen, Reparaturen, Umbauten, Rückbauten und Neuanschaffungen. Viele Veränderungen gab es im Laufe der Zeit entsprechend der