Direkt zum Inhalt

Demenznetz Mauritz-Ost: Mit streichelzarten Händen helfen

Eine großzügige Spende von 650 Euro konnte die Apothekerin Sylke Bergmann, Margareten-Apotheke Wolbecker Straße, dem Demenznetz in Mauritz Ost, Lokale Allianz für Menschen mit Demenz, überreichen.

Die beiden Vertreterinnen, Carla Bukmakowski und Susanne Zobel-Seick, freuten sich riesig. Die Aktion „Hand in Hand“ wurde von vielen BürgerInnen durch den Kauf von Handcremes unterstützt.

Die vielfältigen Aktivitäten für und mit Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen im Stadtteil werden damit anerkannt und gefördert.  

“Wir sind auf die breite und wohlwollende Unterstützung der BürgerInnen angewiesen“, so Carla Bukmakowski, Sprecherin des Demenznetzes. „Die freundliche Aufmerksamkeit Vieler im Stadtteil fördert hier ein gutes Leben, auch mit Demenz. Und genau das möchten wir erreichen!“ .

„Mit dem Geld können wir unsere Aktivitäten im laufenden Jahr entspannt durchführen“, so Susanne Zobel-Seick, ebenfalls Sprecherin. Ein Tanz- und Musikcafé hat schon stattgefunden. Erstmalig möchte man einen Ausflugs-Besuch in eine der Kleingartenanlagen vor Ort organisieren.

„Da können wir im Vorfeld mit ganz anderen Menschen über das Thema Demenz sprechen und informieren und haben gleichzeitig für Betroffene und ihre Angehörigen eine schöne Begegnungsmöglichkeit im Grünen“. Und so werden weitere Ideen gesponnen und natürlich auch umgesetzt. Ein Demenz-Parcours ist für den 20. September schon bestellt….

Jetzt aber gilt der engagierten Apothekerin ein ganz herzlicher Dank!

Wer sich informieren möchte melde sich im Seniorenbüro Mauritz-Ost, seniorenbuero-margareta@web.de, Tel.: 620 120 0420