Direkt zum Inhalt

Bildung

Kunstwerk des Monats

Alles hat seine Stunde Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit: eine Zeit zum Suchen und eine Zeit zum Verlieren, eine Zeit zum Behalten und eine Zeit zum Wegwerfen, eine Zeit zum Zerreißen und eine Zeit zum Zusammennähen, eine Zeit zum Schweigen und eine Zeit zum Reden, eine Zeit zum Lieben und eine Zeit zum Hassen, eine Zeit für den Krieg und eine Zeit für den Frieden.

Bildung

Einen profilierten Schwerpunkt auf das Thema "Bildung" zu setzen, liegt nach der Analyse des Sozialraums unserer Pfarrei nahe. Menschen aus bildungsnahen Milieus bilden den größten Teil unserer Gemeinde. Für sie möchten wir Angebote machen, weil sie hierüber auch einen Zugang zu Glaube, Kirche und Gemeinde finden. Zudem befinden sich viele Bildungsorte in unserer Pfarrei und im Viertel: Angefangen

Erwachsenenkatechese

Leben und Glauben brauchen immer wieder Inspirationen. Glauben will gelernt, eingeübt, bedacht, entdeckt werden - auch im Erwachsenenalter. Verschiedene Angebote, die dabei helfen wollen, werden in unserer kleinen Fachgruppe "Erwachsenenkatechese", in der neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit Willkommen sind, erdacht, diskutiert und ausprobiert. Unser Kreis gestaltet die wöchentlich

Kunst- und Kulturkirche Erpho

Die Erphokirche hat sich über viele Jahre einen guten Ruf als "Kulturkirche" erworben. Diese Etikettierung findet sich auch im Pastoralkonzept unserer Pfarrei. Sie ist grundgelegt in dem, was seit vielen Jahren in und an Erpho passiert. Kultur - ob Konzert, Ausstellung, Lesung oder Musik - ist wesentlicher Ausdruck unseres Glaubens und gleichzeitig vermittelt die Kultur zwischen der christlichen

Bücher-Etage KÖB St. Margareta

Die öffentliche Bibliothek ist für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich. Unser Schwerpunkt liegt im Kinder- und Jugendbuch, denn wir wollen die Kindergarten- und Grundschulkinder aus der Nachbarschaft für Bücher begeistern. Wir setzen auf die Macht der Bücher! Unser Bestand 4.200 Medien stehen Ihnen zur Verfügung - jetzt auch online Bilder-, Kinder- und Jugendbücher (z.B. Empfehlungen des

Bildungsforum Sankt Mauritz / St. Konrad

„ Eine Religion der Gebildeten war das Urchristentum nicht, aber eine Religion, die auf Bildung gesetzt hat, durchaus. Das Urchristentum setzt auf Bildung, weil es auf die Wahrheit setzt.“ Diese Feststellung des Bochumer Neutestamentlers Thomas Söding über die Anfänge des Christentums hat an Aktualität nichts verloren. Das Christentum setzt auf Bildung, bis heute. Auch in der Gemeinde St. Mauritz