Direkt zum Inhalt

Mit Gott das Gute in mir und in der Welt entdecken

Zu Exerzitien fuhren im Oktober 10 Frauen aus der Pfarrei St. Mauritz unter der Leitung von Pastor Robert Mensinck und Wegbegleiterin Janine Bensmann nach Norderney. Nicht nur frische Luft, der Wind, die unmittelbare Natur und die Klänge der Klangschalen sollten Herz und Seele weiten. Das Leitthema der fünf Tage

Mit Gott das Gute in mir und in der Welt entdecken

setzte bewusst einen positiven Akzent.

Eine Brücke von Tag zu Tag bildete das Buch „Der kleine Seestern“, aus dem Janine Bensmann immer wieder ausgewählte Abschnitte vorlas. Morgens begleitete ein weltlicher Impuls die Frauen auf ihrem Weg, nachmittags regte ein geistlicher Impuls Gedanken und Gespräche an. Die Frauen feierten täglich Gottesdienst, trafen sich zu den Stundengebeten, genossen die Klangmeditationen und nutzen die persönlichen Gesprächsangebote der Leitung. Zur Mitte der Zeit gab es einen Schweigetag. Dessen Leitwort lautete:

Nur diejenigen, die es wagen, über ihre Grenzen hinauszugehen,
können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können.
Gott wird dir nicht immer geben, was du haben willst,
doch er wird dir immer geben, was du brauchst.

Aus der Vielfalt der Anregungen konnte jede der Frauen das Richtige für sich auswählen und sich damit beschäftigen. Der Mut machende Ausgang des Buches harmonierte mit dem letzten Impuls:

Lass dich von deinem Stern mitnehmen! Leuchte!

 

Literatur: Sergio Bambarén, Der kleine Seestern, bei Piper erschienen