Geistliche Tage für Trauernde

06.04.2016

"Alles hat seine Zeit" (P. Maffay) - Unter diesem Leitwort haben sich sechs Menschen aus verschiedenen Kirchorten, die in den letzten Jahren einen lieben Menschen verloren haben, zusammen mit Carla Bukmakowsi und Pastor Andreas Fink am Montagmorgen auf den Weg in die Abtei Herstelle an der Weser gemacht.

Im Gespräch, im Malen, in Gottesdiensten und in den gemeinsamen Mahlzeiten konnte das Schwere des persönlichen Lebens Raum finden, aber auch Perspektiven für die Zukunft erspürt und in den Blick genommen werden.

Es tat gut, so wie es einige TeilnehmerInnen äußerten, "rauszukommen", Leidvolles aussprechen zu können und dabei die Erfahrung zu machen, von anderen getragen und angenommen zu sein. Wir haben miteiander geweint und gelacht.   

Das könnte sie auch interessieren

Am Samstag nachmittag (17. Mai) trafen sich 35 ehrenamtliche MitarbeiterInnen aus unserer Pfarrei Sankt... [mehr]
Mit Motetten von Lotti, Gasparini, Silcher und Kodaly sowie Chorälen aus der Johannespassion von J.S. Bach... [mehr]
Der Ortsgemeinderat am Kirchort Konrad hat im Vorraum der Konradkirche neben der Tür zur Orgelbühne einen... [mehr]