Direkt zum Inhalt

Mittsommernachtssingen am Prozessionsweg

Das schöne Wiesenstück am Beginn des Prozessionswegs in St. Mauritz war auch am letzten Freitag wieder ein perfekter Ort für das nun schon seit einigen Jahren regelmäßig veranstaltete gemeinsame Singen am Prozessionsweg zum Johannistag, der kürzesten Nacht des Jahres. Im hellen Licht des Juniabends nahmen rund 50 Interessierte auf den Bänken um eine Feuerschale herum Platz. Unter den Anweisungen von Ulrike Bastian und vom Gitarrenspiel ihres Mannes begleitet, stimmten alle leicht ein in die von Ulrike Bastian komponierten Mantras, Gesänge, bei denen Text und Melodie sich über längere Zeit immer wiederholen. Sowohl die Melodien als auch die positiven Liedtexte, die von der Natur und ihrer stärkenden Wirkung auf die Seele handeln, waren für alle leicht mitzusingen. Der gemeinsame gefühlvolle Gesang breitete sich in der Natur sanft aus an diesem windstillen Abend und ließ unter den Kronen der Lindenbäume wieder einmal eine reizvolle Sommerstimmung entstehen.

Eingeladen zu diesem Abend hatte die Initiative Prozessionsweg e.V.

 

Text und Foto: Elisabeth Hemfort, 25.06.2019