Marc Chagall und die Bibel, Vortrag

16
Nov
16. November 2017 / 19:30
Ort: 
Phil.-Theol. Hochschule der Kapuziner

Vortrag in der Phil.-Theol. Hochschule Münster Marc Chagall und die Bibel von Frau Dr. Jutta Desel, Kunsthistorikerin, stellv. Leiterin des Museums Abteil Liesborn und Efraim Yehoud-Desel, ehem. Rabbiner der jüdischen Gemeinde Münster, Lehrbeauftragter an der PTH Münster 
„Seit meiner frühesten Jugend hat mich die Bibel gefesselt. Es schien mir – und es scheint mir noch heute – die reichste poetische Quelle aller Zeiten zu sein.“ (Marc Chagall) Diese Worte Marc Chagalls machen deutlich, warum biblische Bilder und Motive im farbenfrohen Werk des Künstlers so prominent vertreten sind.

Begonnen hatte Chagalls künstlerische Auseinandersetzung mit der Bibel durch einen Illustrationsauftrag, den ihm der brühmte Pariser Kunsthändler Ambroise Vollard im Jahr 1939 erteilt hatte. Im Laufe seines langen Lebens sollten noch viele weitere biblische Bilder folgen. In dem Vortrag wird eine Auswahl von Chagalls biblischen Bildern vorgestellt und aus kunsthistorischer und rabbinischer Sicht näher betrachtet. Nähere Info: www.pth-muenster.de 

 

 

 

 

 

Das könnte sie auch interessieren

  Geburtsgeschichten Jesu  
11. Dezember 2017 / 20:00
  Alte Weihnachtstexte, die Friedensbotschaft von Weihnachten mit dem Ruf der Madonna von Stalingrad nach... [mehr]
10. Dezember 2017 / 15:00
Ein Tag mitten im Advent zum Innehalten und Ankommen. Mit Impulsen, Klang, persönlicher Stille, Bibelteilen,... [mehr]
09. Dezember 2017 /
09:30 bis 17:00