Christ werden

"Sankt Mauritz - Komm" lautet unsere Internetadresse. Und das durchaus mit genau der Absicht, die sofort offensichtlich wird: Wir wollen eine einladende Gemeinde sein. Und dies nicht nur für diejenigen, die schon lange Christ sind oder sogar zur "Kerngemeinde" gehören. Sondern für jeden Menschen guten Willens, der für sich die Nachfolge Jesu erkannt, den Ruf Gottes vernommen oder in der Kirche eine wichtige Instanz für das eigene Leben entdeckt hat.

Als Gemeinschaft der Christinnen und Christen katholischer Konfession ("katholischer Les- und Sprechart") sind wir offen für neue Christen, ja, sogar auf der Suche nach ihnen. Dafür stehen verschiedende evangelisierende und aufsuchende Initiativen bei uns. Dabei wissen wir: Für die Schönheit des Glaubens an Jesus und die Würde des Lebens als Christ in der Kirche kann man nicht "werben". Man kann davon Zeugnis geben, in Wort und in Tat. Und doch ist es Gott, der den jeweiligen Menschen zu sich ruft.

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie glauben und wahrnehmen, dass unsere Pfarrei mit ihren Kirchorten, Gruppen, Gemeinschaften und Menschen ein guter Ort für Ihr Leben im Glauben an den Gott Jesu Christi, also als Christin und Christ. ist. Wir begleiten Sie in Ihrem Glaubenswachstum, feiern mit Ihnen Ihre Taufe und schauen nach einem Ort, wo Sie für sich gut sein können und für andere wirken können im Wachstum der Gemeinde.

Schauen Sie auch auf www.katholisch-werden.de.

Der Weg zurück - Kircheneintritt

Und wenn Sie irgendwann einmal den formalen Austritt aus der Kirche bekundet haben und damit nicht nur staats- sondern auch kirchenrechtlich eine Distanz zwischen Ihnen und der Kirche als Glaubensheimat entstanden ist? Ein Kirchenaustritt ist keine unwiderrufliche Entscheidung. Immer wieder wollen Menschen – oft nach vielen Jahren – in die volle Gemeinschaft der Kirche zurückkehren. Die Gründe für eine solche Rückkehr sind vielfältig: Begegnungen mit glaubwürdigen Christen, die das Leben in der Kirche in einem neuen Licht erscheinen lassen; die Geburt eines Kindes, dem man den Weg zu einem Leben in der Kirche öffnen möchte; Schicksalsschläge, die Suche nach dem Lebenssinn oder auch besonders positive Erfahrungen, die religiöse Fragen wieder wach werden lassen… Die Rückkehr in die Kirche ist in solchen Fällen immer möglich. Nach der Wiederaufnahme kann man wieder an der Feier der Sakramente teilnehmen und auch alle anderen Rechte und Pflichten als Katholik wahrnehmen.

Die Wiederaufnahme in die Kirche geschieht normalerweise in Form einer schlichten Feier zusammen mit einem Geistlichen, zwei Zeugen und eventuell anderen von Ihnen gewünschten Personen. Dabei bekennen Sie sich zum Glauben der Kirche und schließen mit ihr wieder Frieden.

Sollte Sie in irgendeiner Weise die Frage nach der Mitgliedschaft in der Kirche beschäftigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bieten an, Sie bei einem Wiedereintritt, einer Konversion (Übertritt aus einer anderen christlichen Glaubensgemeinschaft) oder einer Erwachsenentaufe zu begleiten. Sie können dazu jederzeit in einem unserer Pfarrbüros um ein Gespräch mit einem Seelsorger der Gemeinde bitten.

Das könnte sie auch interessieren

Im NotfallIn seelsorgerischen Notfällen können Sie außerhalb der Öffnungszeiten des ... [mehr]
Die Bücher-Etage Sie ist eine öffentliche Bücherei und für alle großen und kleinen Lesebegeisterten frei... [mehr]
Am Kirchort Herz Jesu gibt es seit 2006 einen Familienchor. Was das ist, fragen Sie? Na ja, Eltern und Kinder... [mehr]