Tanz- und Musikcafé zum ersten Mal im Konradhaus

19.09.2017

Das war schön!

Der Begriff Tanz- und Musikcafé weckt Erinnerungen. Und das soll er auch, so die Veranstalter des zauberhaften Nachmittags.

Mit 28 Personen war die Stimmung im neuen Gemeindehaus an der Mondstraße richtig schön.

Ein großes Kuchenbuffet konnte geplündert werden und die passende Musik zum Tanzen oder Schunkeln machten in bewährter Manier Erwin Stöppler und Peter Wittig. „Das ist Ehrensache“ so die beiden, die schon seit drei Jahren im Demenznetz Mauritz-Ost, Lokale Allianz für Menschen mit Demenz, im Stadtteil aktiv sind.

Aber zu allererst kamen die Kinder der Kita Konrad von nebenan und brachten den Älteren Singspiele aus dem Kindergartenalltag mit. Barbara Luckey und Monika Kolb hatten sie mit den Kleinen einstudiert. „Diese Art Begegnung soll auf jeden Fall weitergeführt werden“, meinten die Erzieherinnen.

„Mit dem Format  Tanz- und Musikcafé möchten wir Seniorinnen und Senioren einladen sich mit Menschen mit Demenz zu solidarisieren. Denn sie gehören mitten unter uns und benötigen unsere liebevolle Aufmerksamkeit“, sagte Carla Bukmakowski , Sprecherin des Netzwerkes.

Das Schöne dabei: alle haben Spaß und gehen beschwingt nach Hause. So auch die Damen und Mitarbeiterinnen, die vom Seniorenzentrum Mitten in Mauritz dabei waren. Und sie hoffen, dass bald wieder solch eine Einladung ausgesprochen wird.

 

 

Das könnte sie auch interessieren

„Ihre Ideen und Ihre Wahrnehmung des Lebens im Stadtteil interessieren uns“. Carla Bukmakowski, Leiterin des... [mehr]
Die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen lud zu einem Tanz- und Musikcafé in das... [mehr]
Info- und Sammelaktion am Samstag.
Bereitwillig legten viele Kunden der Edeka Filiale am Kirchort Margareta, haltbare Lebensmittel in den... [mehr]