Prozessionsweg erleuchtet

25.09.2017

Münster. Gestern Abend bot sich auf dem Prozessionsweg den Besucherinnen und Bersuchern ein besonderes Bild. 200 Mitwirkende hatten an verschiedenen Stationen (siehe Fotos untenstehend) insgesamt 3000 Kerzen, Lampions und Fackeln entlang des Prozessionsweges installiert. So wurden die ca. 1500 Gäste von roten und gelben Lichtern empfangen und von einem Flötenquartett, einer Jazz-Combo, einem Natur-Trompeter sowie Harfenklängen begleitet. Anwohnerinnen und Anwohner sorgten am Ende der Installation für eine kleinen Stärkung und luden zum Verweilen ein.

Vor rund zwei Jahren entstand eine Initiative in der Pfarrgemeinde St. Mauritz, um den Prozessionsweg zu erhalten und seine Ursprünge bekannter zu machen. Der Weg führt von Münster nach Telgte zur Schmerzhafte Mutter. Unzählige Pilgerinnen und Pilger folgten und folgen diesen Weg seit über 400 Jahren. Um die einzelnen Kreuzwegstationen kümmern sich mittlerweile Patinnen und Paten aus der Gemeinde.

 

Bilder Galerie: 

Das könnte sie auch interessieren

Erstmalig gab es zur Eröffnung des "Lebendigen Adventskalenders" einen Adventsmarkt im Pfarrheim und auf dem... [mehr]
"Kirche im freien Fall!?" Am vergangenen Wochenende haben sich 12 Gemeindemitglieder auf eine Exkursion in... [mehr]
Das Herz-Jesu-Fest ist für den Kirchort Herz Jesu stets doppelter Anlass zur Freude, denn gefeiert wird nicht... [mehr]