Kirchort Herz Jesu feiert stimmungsvolles Patronatfest

20.06.2015

Das Herz-Jesu-Fest ist für den Kirchort Herz Jesu stets doppelter Anlass zur Freude, denn gefeiert wird nicht nur das Patronatsfest, sondern zugleich der Kirchweihtag. Darum gab es auch in diesem Jahr vom 12. bis 14. Juni wieder drei Tage lang ein reiches Angebot an spirituellen Feiern und vielfältige Gelegenheit zu Begegnungen. 

Basis und Ausgangspunkt für alle Aktionen war an den drei Tagen das zur Anbetung ausgesetzte Allerheiligste: Am Freitag standen die Sorge für die Kranken (Krankensalbung und gemeinsames Kaffeetrinken) und der Dank an die zahlreichen Ehrenamtlichen (vgl. Bericht) im Mittelpunkt; am Samstagabend überreichten Gemeindemitglieder Passanten eine Rose und luden sie ein, sich etwas Zeit zu schenken in der von Kerzenlicht und Musik erfüllten Kirche; am Sonntag schließlich folgten nach der Festmesse viele der Einladung zum gemeinsamen Mahl im und um das Pfarrheim. 

Hier wurde Pfarrer Martin Sinnhuber aber zunächst Dank gesagt von „seinem“ Herz-Jesu-Kirchort, dessen Pfarrer er von 2004 bis 2013 war. Um sein Reisegepäck nicht zu beschweren, hatten sehr viele Gruppen aus Mitarbeitern, Ehrenamtlichen und am Kirchort engagierten Menschen die dankbare Erinnerung an gemeinsame fruchtbare Jahre und die Wünsche für Gottes Segen auf eine DVD geb(r)annt – inspiriert vom und unterlegt mit dem Jubiläumslied 2010 „Gott hat ein Herz“. Dieser Ohrwurm aus der Feder von Martin Sinnhuber wird den Menschen in Herz Jesu und St. Elisabeth allerdings gleichermaßen als ein Stück  Erinnerung an „ihren“ Pfarrer bleiben. 

Sichtlich berührt durch dieses kreative, über die gemeinsame Zeit hinaus Verbindung schenkende Präsent, bestärkte Pfarrer Sinnhuber in seinem Dank die Anwesenden, auch in Zukunft das Gewachsene weiter zu pflegen und zu leben und dabei auf Gottes Führung zu vertrauen. Viele nahmen die Gelegenheit zum persönlichen Abschied wahr oder hatten es bei der Einzelsegnung nach der Messe bereits sehr zahlreich getan. 

Den musikalischen Schlusspunkt setzte am Sonntagnachmittag canticum novum unter Leitung von Michael Schmutte mit einem wunderbaren Chorkonzert unter dem zum Herz-Jesu-Fest passenden Titel "Ewige Liebe".

Eine Kopie der DVD zu Pfarrer Sinnhubers Abschied kann im Pfarrbüro für 5,- € bestellt werden.

Text und Fotos: Heike Hänscheid, Verena Schlinkert, Mechthild Siekmann

Bilder Galerie: 

Das könnte sie auch interessieren

"Kirche im freien Fall!?" Am vergangenen Wochenende haben sich 12 Gemeindemitglieder auf eine Exkursion in... [mehr]
Die Jurte der Pfadfinder - hier ist immer etwas los.
Auch dieses Jahr war auf dem Markt der Möglichkeiten wieder viel zu erleben. Während die Erwachsenen es bei... [mehr]
Münster. Gestern Abend bot sich auf dem Prozessionsweg den Besucherinnen und Bersuchern ein besonderes Bild.... [mehr]