Integratives Treffen mit den Flüchtlingsfamilien an der Konradkirche

03.10.2016

Bei unbeständiger Wetterlage fand der gemeinsame Spielenachmittag, der von dem Arbeitskreis Familie initiiert wurde, auf dem Gelände des Konradkindergartens statt. Zahlreiche Menschen aus der Gemeinde begrüßten die Familien aus der benachbarten Flüchtlingseinrichtung. 60 Personen verbrachten die Zeit des Austausches bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee, der Zuspruch fand. Besonders die Kinder spielten gemeinsam auf dem Spielplatz der Kita und hatten viel Freude beim Dosenwerfen, Eierlauf- und schließlich gemeinsamem Singen, angeregt  von Frau Luckey.  Spontan kam es auf Wunsch der syrischen Familien zu einem Besuch der Konradkirche, in der das große Christuskruzifix sowie die Marienfigur interessiert betrachtet wurden und auch eine Kerze der Gemeinsamkeit entzündet wurde. Es kam zu einem Austausch auch über die Moscheen und Kirchen in ihrer Heimat, wo Engel eine besondere Rolle spielen sollen. So wurden die Gemeinsamkeiten der abrahamitischen Religionen thematisiert und die sprachliche Verständigung gelang trotz der noch vorhandenen Sprachbarrieren. In einer Atmosphäre gegenseitiger Freundlichkeit und dem Wunsch nach Wiederholung solcher Begegnungen klang das Treffen harmonisch aus. 

Bilder Galerie: 

Das könnte sie auch interessieren

Inspiriert vom pfingstlichen Geist ließ der Ortsgemeinderat am Kirchort Konrad am vergangenen Samstag... [mehr]
Wir haben Gottes Spuren festgestellt   Am Samstag, den 6. September 2014 hatte der Arbeitskreis Familie für... [mehr]
Seit dem 30. August trafen sich sieben neue Messdiener und Messdienerinnen jeden Samstag um 17 Uhr in der... [mehr]