Abschiedsgruss

28.07.2017

Liebe Mitchristen in der Pfarrei Sankt Mauritz,

nach genau 10 Jahren Dienst als Pastoralreferent, zunächst in der damals noch eigenständigen Kirchengemeinde Hl. Edith Stein, dann in Sankt Mauritz mit Schwerpunkt am Kirchort Mauritz, endet am 31. Juli mein Dienst bei Ihnen. 

 

Es waren 10 intensive Jahre,

... mit Blumenwiesen und Geröllhalden,
... großen Veränderungen in den Strukturen, den handelnden Personen, dem kirchlichen Selbstverständnis,
... viel Entwicklung und manchen Abbrüchen.

Ich schaue auf viele Begegnungen und Ereignisse zurück, kleine und große.
Ich bin dankbar dafür. Ich bin berührt davon.

Mein Weg führt mich nun mit ganzer Stelle in die Pastoralberatung auf diözesaner Ebene. Ich begleite Menschen in Pfarreien, Einrichtungen und Teams in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen. Dabei profitiere ich von den Erfahrungen und Erkenntnissen, die ich in Sankt Mauritz machen durfte.

Ihnen und euch danke ich für das Vertrauen, das Wohlwollen, die ehrlichen Rückmeldungen und bitte um Verzeihung, wo ich hinter Erwartungen zurückgeblieben bin und um Nachsicht für meine Fehler. 

Ich bleibe Projektleitung und -koordinator für die Entwicklung des "Lokalen Pastoralplans" bis zum Abschluss im Herbst. Ich begleite den Relaunch der Homepage im Hintergrund noch zuende mit. Auf Bitten der Ausbildungsleitung bleibe ich Mentor von Pastoralassistentin Marion Tumbrink. 

Auf die Begegnungen von Mensch zu Mensch in der Zukunft freue ich mich. Wir bleiben als Familie ja in Münster wohnen. 

Meiner Kollegin Lisa Sauer, die am 1. August ihren Dienst in Sankt Mauritz beginnt, wünsche ich einen guten Einstand, offene Herzen und Weggefährten in Seelsorge und Pastoral. 

Ihnen und euch allen Gottes Segen,
Jan-Christoph Horn
Pastoralreferent

 

Das könnte sie auch interessieren

Am Christkönigssonntag (24. November) wurden in der Margaretenkirche sieben neue Messdiener/-innen in einem... [mehr]
Wie in den Vorjahren werden unsere Kirchorte Margareta und Konrad zusammen mit der evangelischen... [mehr]
Das Leid und Elend auf den Philippinen, ausgelöst durch den Taifun vor einigen Wochen, hat Michael... [mehr]