Frauengemeinschaft (kfd) Edith Stein

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist eine Gemeinschaft von Frauen, die einander helfen, ermutigen und begleiten, ihre eigene Persönlichkeit zu entfalten und in Partnerschaft zu allen Menschen zu leben.
Die kfd ist mit rund 140.000 Mitgliedern in etwa 540 pfarrlichen Gruppen der größte Verband im Bistum Münster und der mitgliedstärkste Teil des kfd-Bundesverbands.

Die kfd Erpho zählt rund 80 Mitglieder, die kfd St. Pius rund 100. Die kfd Erpho, damals noch Mütterverein, wurde im Jahre 1930 gegründet. Nach dem Bau der Piuskirche 1963 und der Thomas-Morus-Kirche 1965 wurden dort neue Frauengemeinschaften gegründet. Seit der Fusion der Gemeinden Erpho und Pius 2009 hat es sich als praktikabel erwiesen, gemeinsam ein Programm zu gestalten. Unsere kfd ist eine lebendige Gemeinschaft von Frauen für Frauen. Wir sind ein aktives Mitarbeiterteam, das vielfältige Aufgaben übernimmt. Die Aktivitäten reichen z.B. von der Gestaltung  thematischer Frauengottesdienste (in Pius mit anschließendem Frühstück), Wallfahrten, Fahrradtouren, Wandernachmittagen, Tagesfahrten und einer Mehrtagesfahrt bis hin zu verschiedenen Aktionen im Gemeindeleben.

Ein wichtiger Bereich ist außerdem der persönliche Kontakt zu unseren Frauen durch Gratulationsbesuche bei runden Geburtstagen ab dem 80. Lebensjahr und die monatliche Zustellung unserer Zeitschrift "Frau und Mutter". Diese Tätigkeiten erfordern Einsatzbereitschaft und Engagement, aber es bereitet auch viel Freude und bringt Gemeinschaft sowie neue Freundschaften.

Leitungsteam der kfd Erpho

Erika Schnitzler-Verlage (Telefon: 0251-3 49 60)
Marita Gellert (Telefon: 0173 - 700 50 26)
Maria Köllmann (Telefon: 0251-3 47 80)
Hannelore Rode (Telefon: 0251-3 31 30)
Stefanie Zsiak (Telefon: 0251-3 67 14)

Leitungsteam der kfd St. Pius

Mechthild Niehoff (Telefon: 0251-23 13 38)
Pauline Bartmann (Telefon: 0251-23 21 16)
Gudrun Beyer (Telefon: 0251-54857)
Maria Fels (Telefon: 0251-23 11 46)
Anneliese Graß (Telefon: 0251-23 16 11)
Gabriele Inkmann (Telefon: 0251-23 54 50)

„Daher ist für Sie immer ein Platz in unserer Mitte“

Unser Jahresprogramm finden Sie in der angehängten PDF-Datei.

Das könnte sie auch interessieren

Die Katholische Arbeiterbewegung ist ein Sozialverband, der seine Wurzeln in der christlichen... [mehr]
Herzliche Einladung zu neuen Angeboten für Exerzitien, Besinnungstagen und einen Oasentag. Die Tage werden... [mehr]
kfd Herz Jesu und St. Elisabeth Als Mitglied im kfd-Bundesverband (www.kfd.de... [mehr]